BLAINVILLE SCHNABELWAL – MESOPLODON DENSIROSTRIS

Der scheue Blainville Schnabelwal ist kleiner, etwa 3 – 4 m und etwa 1 t leichter als der Cuvier Schnabelwal. Seine Färbung ist hellgrau mit gelben, von Algenkolonnien verursachten Flecken. Ansonsten hat der Blainville Schnabelwal, wie auch der Cuvier Schnabelwal eine kleine dreieckige Finne, die sich weiter hinten am Rücken befindet sowie zwei Zähne, die bei den Männchen aus dem Schnabel nach oben herausreichen. Der Blainville Schnabelwal jagt in Tiefen von bis zu 1500 m, häufig sind es aber Tiefen von 700 m, vor allem Kalmaren, Tintenfische und diverse Fischarten.